Marks

Neustiftgasse 82, 1070 Wien

Eigentlich wollten wir das Marks schon lange mal besuchen, haben aber nie die Zeit dazu gefunden. Am Samstag dann aber endlich, nach dem etwas längeren Fußmarsch von der Ubahn zum Lokal haben wir es uns draußen im Schanigarten bequem gemacht – ausser uns noch vereinzelt besetzte Tische, aber drinnen war alles voll. Eigentlich kein Wunder, denn nicht mal eine Stunde davor hat es wie aus Kübeln geschüttet.

Nach einer etwas längeren Wartezeit auf die Bedienung und Speisekarten (was mir vielleicht viel länger vorgekommen ist, weil ich so einen Hunger hatte) waren wir überrascht wie schnell dann das Essen kam. Wir bestellten Frühstück, obwohl es schon 13 Uhr war, was kein Problem ist denn dort gibt es den ganzen Tag Frühstück.

Bestellt haben wir das Marks Fit und das Deli Frühstück. Wie „deli“ wahrscheinlich schon verrät: mit Humus, Grillgemüse und Feigen. Ausgesprochen gut war das selbstgebackene Nussbrot, herrlich weich und noch warm.

Besonders lobenswert: die Eier, aus biologischer Freilandhaltung.
Unbedingt zu empfehlen: das Croissant, etwas klein gehalten dafür frisch aufgebacken und seinen Preis (1,90€) definitiv wert!

Praktisch, eigene Preise für die Getränke zum Frühstück, frisch gepresster Orangensaft, geeister Cappuccino, Eier, Brot uvm. Das Service war total freundlich und schnell.

Die Speisekarte verfügt natürlich noch über viel mehr als Frühstück, wie zB. Burger, Fisch, Halloumi Salat, Schokoladensouffle uvm, daher haben wir beschlossen nächstes Mal die Hauptspeisen und Desserts durchzuprobieren.

Von uns gibt es eine klare Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eightundeighty + = sevenundninety

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

one + = 7