Beaulieu

Herrengasse 14, 1010 Wien

Der wohl romantischste Abend den ich mit meinem Freund bis jetzt hatte. Es hat so gut wie alles gepasst. Schick angezogen und gut duftend gings am Abend vorm Valentinstag ins Palais Ferstl ins Beaulieu.

Nach dem eisigen Fußmarsch waren wir froh das wohlig warme Lokal betreten zu können. Unser reservierte Tisch wartete schon schön gedeckt auf uns. Als Aperetif bestellten wir  – anlässlich des Valentingstages – Rosé Champagner.
Eine Flasche Evian durfte zu der – von Markus bestellte Fischsuppe „Bouillabaisse“ – und meinem Baguette mit Ziegenkäse (scheinbar sehr angesagt), Prosciutto und getrockneten Tomaten natürlich nicht fehlen. Typisch französisch ging es auch mit dem Dessert weiter: Petit fours (wörtlich übersetzt „kleine Öfen“ – danke Unnützes Wissen) nämlich Macarons und Pralinen, dazu eine klassische dicke heiße Schoki und Milchkaffee.

Die familiäre Atmosphäre und die stets um uns bemühte Bedienung machten die Stunden in dem Lokal zu einem unvergesslichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 70 = threeundseventy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

oneundforty − = oneundthirty